Über mich

Zu meiner Person

In einem normalen Land...
  • darf man seine Meinung sagen, ohne berufliche und soziale Nachteile fürchten zu müssen.
  • werden Rentner nicht zu Bittstellern und Flaschensammlern.
  • sind Kinder kein Armutsrisiko und keine "Klimaschädlinge".
  • werden Grenzen geschützt.
  • kriminelle Asylbewerber ausgewiesen.
  • würde der Bürger nicht wie eine Zitrone ausgepresst.
  • wird Politik zuerst für die eigenen Bürger gemacht.
Nur mit der AfD können wir unser Land wieder normal machen.
Für Deutschland. Aber normal.
Ich wurde im Jahr 1968 geboren, bin Mutter von drei Töchtern im Alter von 17, 19 und 23 Jahren und wohne in Fulda. Ich habe eine abgeschlossene kaufmännische Ausbildung und bin nach meinem Abitur 1992 in die USA übergesiedelt.
Id Prost recteque accommodare sed. Spezi nec assum argumentum, Weihnachten melius erroribus vix.
Mehr erfahren
Über mich
Positionen

Mein Werdegang

Während meines 6-jährigen Aufenthaltes in den USA habe ich Economics studiert und war als Geschäftsführerin eines landesweit operierenden Handels-Unternehmens tätig. Dort zeichnete ich mich verantwortlich für einen Jahresumsatz von 1,6 Millionen US-Dollar. 
Nach meiner Rückkehr nach Deutschland habe ich in Göttingen ein juristisches Studium absolviert.  Seit der Geburt meiner 3. Tochter im Jahr 2002 war ich Mutter und Hausfrau, bis ich als Abgeordnete in das Parlament der Europäischen Union gewählt wurde, wo ich meine Dienste am 02. Juli 2019 aufnahm.
Ich engagiere mich seit Mai 2013 in der AfD, weil ich es meinen Kindern schuldig bin, ihnen eine liebens- und lebenswerte Heimat zu erhalten.

Mein Grundsatz

In einem normalen Land...
  • darf man seine Meinung sagen, ohne berufliche und soziale Nachteile fürchten zu müssen.
  • werden Rentner nicht zu Bittstellern und Flaschensammlern.
  • sind Kinder kein Armutsrisiko und keine "Klimaschädlinge".
  • werden Grenzen geschützt.
  • kriminelle Asylbewerber ausgewiesen.
  • würde der Bürger nicht wie eine Zitrone ausgepresst.
  • wird Politik zuerst für die eigenen Bürger gemacht.
Nur mit der AfD können wir unser Land wieder normal machen.
Für Deutschland. Aber normal.
Zu dem Begriff „Heimat“ zähle ich neben unserem wunderschönen Land, unserer vielfältigen, reichen Kultur und unserer großartigen Geschichte, auch die Errungenschaften unserer aufgeklärten, humanistischen und gleichberechtigten Gesellschaft, unseren Rechts- und Verfassungsstaat, insbesondere die klassischen Abwehrrechte der Bürger gegenüber dem Staat, die Meinungs- und Versammlungsfreiheit. 

Ich bin der Meinung, dass wir oft nur allzu leicht vergessen, dass all diese Dinge – bis vor kurzem für uns noch ganz selbstverständlich, inzwischen aber in der Auflösung begriffen – von unseren Vätern und Großvätern teils blutig erkämpft werden mussten.
Id Prost recteque accommodare sed. Spezi nec assum argumentum, Weihnachten melius erroribus vix.
Mehr erfahren
Über mich
Positionen
Meine Kompromissbereitschaft endet dort, wo ich grundlegende, für mich nicht verhandelbare Überzeugungen, aufgeben müsste.  Ich möchte nicht, wie die Alt-Parteien, für irgendwelche Wahlversprechen gewählt werden, die nur deshalb gemacht werden, weil man sich davon mehr Wählerstimmen erhofft.
Newsletter
Abonnieren und immer auf dem Laufenden bleiben!
Copyright © 2022 Christine Anderson MdEP
magnifiercrossmenuchevron-right