21. April 2021

Den Holländern reicht's! - Kommt jetzt der NEXIT?

Den Holländern reicht's! - Kommt jetzt der NEXIT?

Liebe Bürger,

wie bekannt stinkt in der EU der Fisch vom Kopf - im Fall der niederländischen Fischer sogar ganz konkret: Die Niederländer sind stocksauer, verbietet man ihnen doch das traditionelle Elektrofischen, welches die Beute einerseits sekundenschnell tötet, andererseits den unerwünschten Beifang erheblich reduziert. Nachdem man vor dem Europäischen Gerichtshof in 2019 scheiterte, wird nun nach einer Übergangsfrist zum 30. Juni die Fangmethode endgültig untersagt. Betroffen sind tausende Fischer in ihrer Existenz.

Man spürt zwischen Deichen und Tulpen nun ähnlich den zuvor zum Brexit veranlassten Briten, wie sich die Brüsseler Fesseln in immer mehr Bereiche einschneiden und wie man als Nation gnadenlos die rote Karte gezeigt bekommt. Aufgrund der unnachgiebigen EU-Kommission und der Bedrohung der Wirtschaft werden jetzt sogar Stimmen laut, die den Nexit fordern.

Damit stehen die Niederländer nicht allein. Auch auf dem 12. Bundesparteitag der AfD sprach sich eine klare Mehrheit der Delegierten für einen Austritt Deutschlands aus dem starren Zwangskorsett Brüssels aus. Die EU greift immer mehr in die nationale Souveränität der Mitgliedsstaaten ein und entwickelt sich zur völlig überschuldeten Haftungsunion - mehrheitlich wie immer natürlich zu Lasten Deutschlands. Die Entscheidung der Aufnahme des Dexits in unser Wahlprogramm ist eine gute. Man muss sich angesichts der aktuellen Entwicklungen und der Milliarden, die den nimmersatten Technokraten in den vergangenen Jahren zugeflossen sind, eingestehen: Diese marode, aufgeblähte und übergriffige EU ist genauso wenig reformierbar, wie sie auch nie demokratisch legitimiert war.

Mit dieser klaren Haltung geht die AfD nun in den Bundestagswahlkampf. Unser Ziel ist ein Europa der souveränen Vaterländer und der in Freundschaft verbundenen freien Völker unseres christlich-abendländischen Kontinents. Niemand darf uns unsere Traditionen nehmen, niemand hat das Recht, uns auf Generationen hinaus zu überschulden und unseren Kindern damit den Wohlstand zu rauben. Das Kartenhaus der EU wankt, daher wird der Brexit nicht der letzte Austritt aus der Staatengemeinschaft sein, vielleicht folgen bald die bevormundeten Niederländer. Das ist eine ausgezeichnete Entwicklung, denn besser ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende!

Es grüßt Sie herzlich

Ihre Christine Anderson, MdEP (AfD)

---

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von crywnews.com zu laden.

Inhalt laden

Teilen

Weitere Beiträge

Junge Alternative wählt neuen Bundesvorstand!

Liebe Bürger, die Junge Alternative hat als Jugendorganisation der AfD eine sehr wichtige Aufgabe. Zum einen führt sie junge Menschen...

Freiheit statt Notstand!

Liebe Bürger, heute (21.4.21) wurde mit den Stimmen von CDU/CSU und SPD die sog. „Corona-Notbremse“ in Kraft gesetzt. Die Kollegen...
Alle Beiträge anzeigen
Newsletter
Abonnieren und immer auf dem Laufenden bleiben!
Copyright © 2022 Christine Anderson MdEP
magnifiercrossmenu