12. Oktober 2020

Digitaler €URO geplant!

Digitaler €URO geplant!

Digitaler Euro geplant

Liebe Bürger,

„Geld ist geprägte Freiheit.“ Zu dieser Erkenntnis gelangte bereits vor gut 150 Jahren der russische Schriftsteller Fjodor Michailowitsch Dostojewski.

Diese, unsere bisherige Freiheit ist den Managern in den heimlichen Fluren der EZB aber ebenso ein Dorn im Auge, wie jener unterwürfigen und EU-geilen Politikerkaste, die sich sehnlichst wünscht, möglichst bald als national entkernte und seelenlose Vasallen in einem künftigen EU-Superstaat aufgehen zu dürfen.

Mit der jetzt geplanten Einführung des sog. „Digitalen Euro“ soll das Ziel erreicht und unser aller Freiheit in den Staub der Geschichte planiert werden.

In einem Staatswesen ohne Bargeld herrscht die totale Kontrolle durch die Obrigkeit und statt freier Bürger gibt es nur noch ständig überwachte und bei Bedarf sanktionierte Untertanen.

Insbesondere wären die europäische sowie die nationalen Zentralbanken endlich in der Lage, flächendeckend allen Bürgern saftige Minuszinsen auf ihre Guthaben aufzudrücken, um den bereits im Sterben liegenden Euro noch etwas länger künstlich zu beatmen. Ohne Bargeld wird es für uns dann unmöglich sein, sich dieser staatlich geförderten Enteignung der Massen zu entziehen.

Es kostet die Mächtigen dieser neuen EUdSSR dann nur noch einen Knopfdruck, um unser Konto zu sperren, leer zu räumen oder etwa unsere Verfügungsgewalt auf 20 Euro am Tag zu limitieren.

Sei es, um ein pervertiertes, seinem unvermeidlichen Untergang längst entgegenwankendes Finanzsystem, mit seinem untoten Euro und Millionen von Zombieunternehmen noch eine Weile weiter am Stolpern zu halten. Sei es, um die Bürger zu sanktionieren, wenn Sie sich in den neuen totalitären Superstaat nicht widerspruchslos einfügen wollen.

Die Architekten dieses Überwachungs- und Enteignungsstaates versuchen uns den Totengesang auf unsere Freiheit mit allerlei Ablenkungsmanövern und falschen Versprechungen schmackhaft zu machen. Doch wie oft hat die Politik, hat die EU bereits ihre wertlosen Versprechen gebrochen? Wollen Sie – liebe Bürger – Ihr Schicksal ernsthaft in die Hände dieser durchtriebenen Polit-Elite legen, oder doch lieber weiterhin selbst das Zepter über Ihre Freiheit, Ihr Eigentum und Ihre legitime Meinungsfreiheit in der Hand behalten?

Deswegen müssen wir aufklären über die immense Bedeutung des Bargeldes für unsere Freiheit. Und wir müssen kämpfen, damit wir auch weiterhin die uneingeschränkte Wahlfreiheit haben, unsere Zahlungstransaktionen je nach Vorliebe und Situation entweder in bar oder elektronisch vornehmen zu können. Das eine darf das andere nicht ausschließen!

Unsere Freiheit und Bürgerrechte dürfen niemals das Opfer einer gescheiterten Währungspolitik werden!

Dafür werde ich mich mit aller Kraft einsetzen – damit wir weiter freie deutsche Bürger bleiben können und uns nicht zu EU-Untertanen erniedrigen lassen müssen!

Es grüßt Sie herzlich

Ihre Christine Anderson, MdEP (AfD)

---

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.tichyseinblick.de zu laden.

Inhalt laden

Teilen

Weitere Beiträge

Maut-Murks-Minister Scheuer

Liebe Bürger, Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer ist der Inbegriff für Pleiten, Pech und Pannen im Amt. Dass diese mitnichten zur Belustigung...

Vom Schlepperschiff auf's Kreuzfahrtschiff

Liebe Bürger, während in Deutschland die Corona-Paniker des Polit-Establishments mit unsinnigen Einschränkungen Land und Bürger ruinieren, geht im Mittelmeer jetzt...
Alle Beiträge anzeigen
Newsletter
Abonnieren und immer auf dem Laufenden bleiben!
Copyright © 2022 Christine Anderson MdEP
magnifiercrossmenu