15. Januar 2020

EU-Parlament stimmt für Ende des Verbrennungsmotors ab 2040 - auch deutsche Kartellparteien vorne mit dabei!

EU-Parlament stimmt für Ende des Verbrennungsmotors ab 2040 - auch deutsche Kartellparteien vorne mit dabei!

Das EU-Parlament hat heute mit großer Mehrheit dafür gestimmt, dass im Sinne einer ,,klimaneutralen Wirtschaft’’ alle Neuwagen, die in der EU in Verkehr gebracht werden, ab 2040 emissionsfrei sein müssen, um bis 2050 ,,Klimaneutralität’’ herzustellen.

Das heißt konkret, dass in 20 Jahren keine Neuwagen mit Verbrennungsmotor mehr zugelassen werden sollen – sondern eben nur emissionsfreie (siehe 1).

Das bedeutete das Ende des Verbrennungsmotors – und somit des Herzens der deutschen Autoindustrie. Auch die Abgeordneten der CDU/CSU und FDP, die sich allzu gerne als Verteidiger deutscher Arbeitsplätze in der Automobilindustrie gerieren, stimmten dafür.

Im Folgenden eine Liste derjenigen deutschen EU-Abgeordneten, die für diesen Irrsinn votierten (siehe 2):

CDU/CSU: Bentele, Berger, Caspary, Düpont, Ehler, Ferber, Gahler, Gieseke, Herbst, Hohlmeier, Jahr, Liese, Lins, Mortler, Niebler, Pieper, Radtke, Schulze, Schwab, Seekatz, Simon, Verheyen, Voss, Weber, Wieland

FDP: Nicola Beer, Glück, Hahn, Körner, Oetjen

SPD: Barley, Bischoff, Bullmann, Burkhardt, Gebhardt, Geier, Kammerevert, Köster, Krehl, Lange, Neuser, Schuster, Sippel, Wölken

Grüne: Andresen, Bloss, Cavazzini, Deparnay-Grunenberg, Franz, Freund, Geese, Sven Giegold, Hahn, Häusling, Herzberger-Fofana, Ska Keller, Lagodinsky, Erik Marquardt, Neumann, Nienaß, Paulus, Reintke, von Cramon-Taubadel

Die Linke: Demirel, Ernst, Michels, Martin Schirdewan, Scholz

Freie Wähler: Eroglu, Müller

Die PARTEI: Nico Semsrott, Martin Sonneborn

ÖDP: Buchner

Piratenpartei: Breyer

Volt: Boeselager

Tierschutzpartei: Buschmann

Die AfD stimmte natürlich geschlossen dagegen. Dr. Sylvia Limmer, Umweltpolitische Sprecherin der AfD-Delegation im EU-Parlament, führt hierzu aus: ,,Laut einer aktuellen Studie im Auftrag der Bundesregierung gefährden diese Pläne 410.000 Jobs in der Automobilindustrie. Auch wie die Millionen von E-Autos mit rein regenerativer Energie versorgt werden sollen, legen die grünen Phantasten nicht dar.''
__________
(1) https://www.europarl.europa.eu/.../RC-9-2020-0040_DE.html...

(2) https://www.europarl.europa.eu/.../PV-9-2020-01-15-RCV_FR..., Seite 126f.

Folgen bitte unseren Kanälen und bleiben Sie informiert über die EU:
➡️ Facebook: https://facebook.com/AfDimEUParlament
➡️ YouTube: https://youtube.com/channel/UCmzLzI-ROdjxWtBOuJTelug
➡️ Twitter: https://twitter.com/AfDimEUParl
➡️ Instagram: https://instagram.com/afdimeuparlament/
➡️ Telegram: http://t.me/afdeu

Teilen

Weitere Beiträge

Welt-Down-Syndrom-Tag

Heute ist Welt-Down-Syndrom-Tag. An diesem Tag soll auf Menschen mit Down-Syndrom aufmerksam gemacht werden. Der 21.3. symbolisiert das charakteristische Merkmal...
Alle Beiträge anzeigen
Newsletter
Abonnieren und immer auf dem Laufenden bleiben!
Copyright © 2022 Christine Anderson MdEP
magnifiercrossmenu